Winterliche Genussgipfel

In der kalten Jahreseit wirken die Dolomitengipfel wie mit Puderzucker bestäubt. Sie scheinen uns im Sonnenlicht zuzuzwinkern und uns einzuladen, dem Ruf der Berge zu folgen. Wer die zwei Bretter unter den Füßen liebt, darf sich hier voll austoben. Bei der Skitour “Sellaronda” etwa, wo der gewaltige Sellastock an nur einem Tag umrundet wird. Oder bei der “Gardenaronda”, wo die Pisten des Skigebiets “Gröden/Seiser Alm” entlang der spektakulären Bergkulisse der Dolomiten im Rahmen einer Tagestour erkundet werden. Einige Higlights sind dabei die mit 10,5 km längste Piste der Dolomiten “La Longia” von Seceda nach St. Ulrich und die Weltcupabfahrt “Saslong”, auf der alljährlich im Dezember die Profis des Skizirkus hinunterflitzen. Winterspaß ist aber auch abseits der Piste möglich: Snowboarden, Langlaufen, Winterwandern, Rodeln oder Eislaufen sind nur einige der Aktivitäten, die es unbedingt auszuprobieren gilt.Der schneeweiße Winter wird hier so richtig bunt.

One thought on “Winterliche Genussgipfel

Lascia un commento

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato.